Umstellung auf Barhuf

Zurück zur Natur ist ein Grundsatz, den ich persönlich im Bereich der Hufpflege befürworte. Gleichzeitig muss man sich als Pferdebesitzer darüber bewusst sein, dass dies nicht allein durch das Abnehmen der Eisen und somit von jetzt auf gleich geschehen kann. Vor allem wenn Pferde über einen längeren Zeitraum beschlagen waren, beginnt nach der Abnahme eine individuelle Rehabilitationszeit der Hufe die von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist.

 

In dieser Zeit sind zwei Punkte extrem wichtig. Zum einen, für das Pferd diese Phase so angenehm wie möglich zu gestalten, was bedeutet eventuell auftretende Schmerzen zu eliminieren. Zum anderen die Unannehmlichkeiten für Sie als Reiter in einem überschaubaren Rahmen zu halten.

 

Doch lassen Sie sich nicht von diesen Aussichten abschrecken. Kein Pferd wird mit Hufeisen geboren und bei den in Freiheit lebenden Artgenossen erkennt man augenscheinlich keinen Unterschied ob Sie auf Gras oder Schotter laufen. Dieser Zustand ist durchaus erstrebenswert.  In dieser Zeit begleite ich Sie und stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Beispiele

linke Spalte: Vorher

rechte Spalte: Nachher oder im Verlauf

weiter zu Scherservice

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katharina Busch

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.